Schlagwort: dasgute.haus

„Um Kin­der zu erzie­hen, braucht es ein gan­zes Dorf!“ – Die­ses alte Sprich­wort haben die Initia­to­rin­nen der gemein­nüt­zi­gen Genos­sen­schaft neu gedacht: Wie kön­nen wir Fami­lie und Beruf, Talen­te und Wis­sen, Kul­tur, Spiel und Bewe­gung zusam­men­brin­gen? Wie kann aus dem Neben­ein­an­der gemein­sa­mes, ergän­zen­des Zusam­men werden?

Die Ant­wort ist das​gu​te​.haus: Das bie­tet seit Ende 2021 in eige­nen Räum­lich­kei­ten ein brei­tes Spek­trum an Ange­bo­ten für Fami­li­en, (nicht) Berufs­tä­ti­ge, Eltern und Sin­gles, Kin­der und Erwach­se­ne, jun­ge Men­schen und Senio­ren – und es wer­den ste­tig mehr, denn immer mehr Men­schen brin­gen sich ehren­amt­lich und durch ihre beruf­li­che Exper­ti­se ein.