Rezeptor-Playlist vom 16.07.2018: »Am Ende« mit Stefan Erbe

Rezeptor-Playlist vom 16.07.2018: »Am Ende« mit Stefan Erbe

Inter­pret Titel
Heu­te ist unser letz­ter Sen­de­tag, und des­halb hat die­ser Rezep­tor den Titel »Am Ende«. In der Musik geht es schließ­lich ziem­lich oft um das Ende; um Abschied, aber auch um alles, was damit zusam­men­hängt: Erin­ne­run­gen, Weh­mut und der Blick nach vorn. Und wer kein Ende fin­det, der bleibt die gan­ze Nacht wach …
Beck Up All Night

Just wan­na stay up all night with you
There’s not­hing that I would­n’t rather do
I’ll keep it moving
Don’t wait for not­hing now

Vir­gi­nia Jetzt! Die­ses Ende wird ein Anfang sein

Die­ses Ende wird ein Anfang sein!
Wir wer­den ganz von vorn beginn‹!
Die­ses Ende wird ein Anfang sein!
Wer immer ver­liert, muss irgend­wann gewinn‹.

Die Web­site von »Vir­gi­nia Jetzt!« ist heu­te ein Erin­ne­rungs­al­bum. Und wäh­rend das Ende einer Band ja einen ziem­lich kla­ren End­punkt hat, ist das beim Ende der Welt ein biss­chen schwieriger.
Kea­ne To The End Of The Earth

In the old time
You’ll never be in and you get never get out
You learn from the family
You’ll never be in and you get never get out
To run to the end of the earth

Norah Jones Until The End

And through all the games we’ll both stay the same
As we’­ve always been through the fat and the thin
Until the end

Die »Par­cels« sind 2015 von Aus­tra­li­en nach Ber­lin gezo­gen und sin­gen in ihrem Stück davon, wie es spä­ter ist, wenn wir älter sind.
Par­cels Older

Older, we want closure
You’­re hol­ding on top when your life is on hold
Neit­her, I don’t, I don’t want to lea­ve you alone
I’m tal­king my mind as I’m torn, on and on

Lin­kin Park Wai­t­ing For The End

Wai­t­ing for the end to come
Wis­hing I had strength to stand
This is not what I had planned
It’s out of my control

Joris Bis ans Ende der Welt

»Halt nicht fest an dem, was war«
Hast du immer gewollt.
Und lächelnd tu ich wiedermal
Genau das Gegen­teil von dem, was du sagst.
Es ist schon lan­ge her
Manch­mal reden sie von dir
Doch ich sin­ge ich dein Lied
Damit es dich wei­ter gibt.

The Psy­che­de­lic Furs Love My Way

Love my way, it’s a new road
I fol­low whe­re my mind goes

Wer so alte Songs von 1982 hört, der tut das manch­mal, weil er sich an alte Zei­ten erin­nert: an einen schö­nen Urlaub viel­leicht, einen schö­nen Som­mer oder eine alte Lie­be. Peter­Licht hat sich ziem­lich vie­le (und manch­mal etwas wir­re) Gedan­ken gemacht, wie das ist mit den alten Geschich­ten, der alten Lie­be, dem gan­zen alten Zeug.
Peter­Licht Dein Tag / Rei­se Geht Zurück An Den Anfang

Und dann dreht sich das Segel
Und ein neu­er Wind kommt auf
Die Rei­se geht
Zurück an den Anfang
Und es blinkt in der Nacht
Ein hel­ler, kla­rer Blick

Wo du jetzt bist
Und wo du jetzt schon nicht mehr warst
Wo du jetzt bist
Das möch­te ich wis­sen, wis­sen, wis­sen, wis­sen, wissen

Cale­xi­co End of the World with You

Love in the age of the extremes
There’s not­hing bet­ter that I’d rather do
Then to scat­ter all the myths
And walk to the start of the end of the world with you

Manch­mal tren­nen sich Wege, wenn die gemein­sa­me Gegen­wart nicht so erscheint, wie man frü­her woll­te, dass die Zukunft wird, dann ist es manch­mal das Rich­ti­ge, einen Schluss­strich zu zie­hen und auf ver­schie­de­nen Wegen weiterzugehen.
Effekt Der Son­ne hinterher

Ich stei­ge um auf ein mir unbe­kann­tes Gleis
Ich lass mich fal­len ins Aben­teu­er mei­nes Lebens
Mein Puls steigt an
Kann nicht war­ten, muss jetzt starten
Die Stadt wird kleiner
Und ich fühl mich frei

M83 feat. Beck Time Wind

See the photograph
Are the pic­tures real?
Want the pic­tures to be real

Roo­se­velt hat ein ziem­lich schö­nes Bild dafür gefun­den, wie es sich anfühlt, wenn jemand geht, viel­leicht zum letz­ten Mal in einer Beziehung …
Roo­se­velt Colours

Du gehst unter wie die Sonne
Geh, denn dein Herz hat gera­de begonnen
Du fühlst es diesmal
Mit nie­man­dem an dei­ner Seite
Du gehst unter wie die Sonne
Denn als du gegan­gen bist
Hast du die Far­ben mit dir genommen

Queen Dear Friends

So dear friends your love is gone
Only tears to dwell upon
I dare not say as the wind must blow
So a love is lost, a love is won

Musik aus dem Film »Call me by your name«, der eine wun­der­schö­ne Schluss­sze­ne hat, die völl­lig ohne Wor­te aber mit einem star­ken Bild aus­kommt und mit wun­der­schö­ner Musik. Wer den Film kennt, weiß, was alles dar­in steckt.
Suf­jan Stevens Visi­ons of Gideon

I have loved you for the last time
Is it a video? Is it a video?
I have touched you for the last time
Is it a video? Is it a video?