75 Jahre Bikini

Im Jahr 1946 erfand der Inge­nieur Lou­is Réard den Biki­ni. Der Zwei­tei­ler ver­setz­te die Men­schen bei der Prä­sen­ta­ti­on in Auf­re­gung. Teil­wei­se wur­de der Biki­ni an Strän­den ver­bo­ten. Doch dann die gro­ße Revo­lu­ti­on: Der James-Bond-Film »James Bond jagt Dr. No«, der 1962 in die Kinos kam, brach der Bann. Ein­her­ge­hend mit der zuneh­men­den Selbst­be­stim­mung der Frau, kam der gro­ße Biki­ni-Boom und auch Klei­dungs­stü­cke wie der Mini­rock fan­den dort ihre Akzep­tanz. Der Biki­ni kam in die­ser Zeit in vie­len ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen auf den Markt. Doch das Ori­gi­nal setz­te sich durch. Der Biki­ni als Befrei­ungs­schlag für vie­le Frau­en. Ein Bei­trag von Manu­el Deiker.

75 Jah­re Bikini
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Gitarrist vor Publikum pexels pixabay