Danke Wolfgang!

Kurz nach halb 10 am Sonn­tag­mor­gen, und vie­le Jah­re lang war das immer die Zeit, in der es bei uns auf der Wel­le West Wet­terau klas­si­sche Musik zu hören gab. Genau­er gesagt seit dem Jahr 2000 bis letz­tes Jahr: das Klas­sik­ra­dio auf der Wel­le West Wet­terau.
Und das war fest ver­bun­den mit einer Stim­me, die uns durch das Klas­sik­ra­dio beglei­tet hat, näm­lich die von Wolf­gang Wenzel.

Wolf­gang hat die klas­si­sche Musik und das Radio geliebt.
18 Jah­re lan­ge hat er vor allem „sein“ Klas­sik­ra­dio mode­riert, hin und wie­der auch ande­re Sen­dun­gen, aber immer in sei­ner ganz beson­ders seriö­sen, klas­si­schen Art, detail­liert vor­be­rei­tet mit wohl­for­mu­lier­ten Tex­ten.
Mit sei­nen Sen­dun­gen auf Radio Wel­le West Wet­terau hat er sich einen Lebens­traum erfüllt.
Auch, als es ihm im ver­gan­ge­nen Jahr zuneh­mend schlech­ter ging, hat er es sich nicht neh­men las­sen, im stol­zen Alter von 85 Jah­ren noch ein­mal ans Mikro­fon zu gehen.

Letz­tes Jahr im Herbst, am 27. Sep­tem­ber 2018, ist Wolf­gang Wen­zel gestor­ben.
Wir ver­mis­sen sei­ne freund­li­che Art, sei­nen beson­de­ren Humor, sei­ne Stim­me und sei­ne Lie­be zur klas­si­schen Musik und zum Radio.

Vie­len Dank, Wolf­gang, für vie­le wun­der­ba­re Sendungen.

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Gitarrist vor Publikum pexels pixabay