Auf Sendung während Corona: Pilotsendung von Fr, 10.04.2020

Auf Sendung während Corona: Pilotsendung von Fr, 10.04.2020

Damit hät­ten wir nicht gerech­net: Obwohl wir nur ein paar Freun­den und Bekann­ten Bescheid gesagt hat­ten, dass wir »wäh­rend Coro­na« am Frei­tag­abend für zwei Stun­den live im Web­ra­dio auf Sen­dung gehen, haben rich­tig vie­le Leu­te ein­ge­schal­tet und sich an der Sen­dung betei­ligt. Elf Leu­te aus dem WeWeWe-Team haben zusam­men die Sen­dung mode­riert, zehn davon aus dem Home­of­fice, einer im Studio.

In der Sen­dung haben wir dar­über geplau­dert, was alle gera­de eigent­lich so machen wäh­rend des Coro­na-Shut­downs. Vie­les fällt aus, was min­des­tens scha­de ist, für man­che aber auch dra­mas­tisch. Was ist anders gewor­den bei Euch? Was nervt? Was ist aber auch posi­tiv? Die­se Fra­gen gin­gen in die Run­de des Radio­teams aber auch an die Hörer. Spon­tan haben Anna und Sabi­ne die (06033) 895 16 5 ange­ru­fen und sich an der Dis­kus­si­on beteiligt.

Weil’s so gut lief, machen wir das ab jetzt jede Woche: Immer frei­tags von 19 bis 21 Uhr gehen wir live auf Sen­dung. In der rest­li­chen Zeit gibt’s den WeWeWe-typi­schen Musik­mix: aktu­el­le Hits, gute Indie-Muk­ke und Songs von Bands aus der Region.

Die Sen­dung zum Nach­hö­ren (ohne Musik):

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Jingle-Aufnahmen 2021-05-07 © Stefan Erbe