8·9·5·16·5 vom 17.04.2020

Radio Wel­le West Wet­terau geht ab heu­te frei­tags von 19 bis 21 Uhr live auf Sen­dung im Web­ra­dio. In »8−9−5−16−5« plau­dert das WeWeWe-Team mit Anru­fern und vir­tu­el­len Gäs­ten über das Leben in der Wet­terau in der »Coro­na-Zeit«.

In der Sen­dung vom 17. April 2020 ging’s dar­um, wie (anders) eigent­lich das Oster­fest war die­ses Jahr. Von »etwas lang­wei­lig« bis zum vir­tu­el­len Oster-Fami­li­en­es­sen per Video­call war alles dabei. Pfar­rer Jörg Wie­gand von der Evan­ge­li­schen Mar­kus­ge­mein­de erzähl­te aus­führ­lich, wie dort Ostern gefei­ert wur­de und was sich sonst gera­de alles ändert in er Kirche.

Aus dem Auto auf dem Heim­weg von der Arbeit mel­de­te sich Mar­co und erzähl­te, dass ihm auf­ge­fal­len ist, dass die Men­schen freund­li­cher reagie­ren, wenn man sich begeg­net; zum Bei­spiel beim Wandern.

Die Haa­re sel­ber schnei­den – ist das eine gute Idee, wenn man gera­de nicht zum Fri­seur gehen kann? Jana mel­de­te sich über die 895 16 5 und erzähl­te von ihren guten Erfahrungen.

Restau­rants geschlos­sen, kein Drink mit Freun­den in der Bar – die Gas­tro­no­men tref­fen die Aus­gangs­be­schrän­kun­gen beson­ders hart. Wir haben Gre­gor vom Restau­rant »Markt­wirt­schaft« getrof­fen und mit ihm gespro­chen, wie er die »Coro­na-Zeit« über­steht und wie es zu dem Abhol- und Lie­fer­ser­vice mit »Dri­ve in« auf dem Markt­platz in Butz­bach kam.
Eine Über­sicht »Wer lie­fert was?« in Butz­bach, Rocken­berg und Mün­zen­berg bie­tet übri­gens die Stadt Butz­bach an.

Die gan­ze Sen­dung (ohne Musik) zum Nachhören:

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Videokonferenz Laptop Corona AS Appendorf pixabay
Gitarrist vor Publikum pexels pixabay
Jingle-Aufnahmen 2021-05-07 © Stefan Erbe