Stefan im Studio ...

Faszination Radiomachen

Virtueller Blick hinter die Kulissen von Welle West Wetterau am Samstag

Gro­ße Jubi­lä­en müs­sen groß gefei­ert wer­den. Des­halb beglei­tet die Wel­le West Wet­terau den TSV Butz­bach Anfang Juli zu sei­ner Jubi­lä­ums­wo­che mit einem UKW-Radio­pro­gramm und stellt vor, was in dem quick­le­ben­di­gen Sport­ver­ein so pas­siert – ob gemein­sam vir­tu­ell oder gemein­sam an der fri­schen Luft. Wel­ches Trai­ning wie genau statt­fin­det, bleibt noch span­nend, aber Radio WeWeWe ist in jedem Fall dabei.

Dazu ist viel Vor­be­rei­tung nötig, die bereits jetzt beginnt: Dabei sein kann im Radio­pro­gramm oder auch hin­ter den Kulis­sen des Sen­ders grund­sätz­lich jeder Inter­es­sier­te, der das Schu­lungs­pro­gramm von Radio WeWeWe mit durch­läuft. Ob die­ses rein digi­tal oder teil­wei­se auch im Stu­dio am Kirch­platz in Butz­bach statt­fin­den wird, ent­schei­det sich jeweils kurz­fris­tig. Um bei den Radio­ma­chern her­ein­zu­schau­en, braucht man in die­sem Jahr nur einen Inter­net­zu­gang, denn der Blick hin­ter die Kulis­sen fin­det als Video-Live­stream statt. Am kom­men­den Sams­tag, den 24. April, von 15 bis 18 Uhr bie­tet die Wel­le West Wet­terau eine akus­ti­sche und vir­tu­el­le Tour durchs Stu­dio an, bei der man die Team­mit­glie­der ken­nen­ler­nen kann. Sie erzäh­len, was sie am Radio­ma­chen fasziniert.

Rein­schau­en und ‑hören kann man über die Web­sei­te www​.radio​-wewewe​.de, dort fin­det man direkt auf der Start­sei­te den Link zum vir­tu­el­len Stu­dio. Eine Anmel­dung ist nicht nötig.

Ab 15 Uhr kann jeder live dabei sein, wenn eine Sen­dung ent­steht. Zwi­schen­drin ist viel Zeit zum Erklä­ren, Fra­gen und das Stu­dio (vir­tu­ell) erfor­schen. Per Web­cam schaut man dem Tech­ni­ker und Mode­ra­tor bei sei­ner Arbeit über die Schul­ter und kann sich selbst an einer Mini-Mode­ra­ti­on versuchen.

Ab 16 Uhr kann man das Team ken­nen­ler­nen und vor allem die wich­tigs­ten Auf­ga­ben und Sen­dun­gen, die es bei der Wel­le West Wet­terau gibt – natür­lich inklu­si­ve Hörbeispiele.

Ab 17 Uhr folgt die „Lounge“, in der in ver­schie­de­nen vir­tu­el­len Räu­men zu einem spe­zi­el­len The­ma Talks und Tests statt­fin­den, je nach­dem, für was sich die Teil­neh­mer inter­es­sie­ren: Nach­rich­ten, spe­zi­el­le UKW-Tech­nik, die Stu­dio­au­to­ma­ti­on, … Für alles ste­hen die Fach­leu­te im Ver­ein zur Ver­fü­gung und freu­en sich auf gute Gespräche.

Wer sich von der Fas­zi­na­ti­on Radio­ma­chen anste­cken lässt, kann ab sofort jeden Don­ners­tag­abend an den vir­tu­el­len Vor­be­rei­tungs­tref­fen teil­neh­men. Gera­de für jun­ge Men­schen, die mit dem Gedan­ken spie­len, sich beruf­lich in den Bereich Medi­en und Jour­na­lis­mus zu ori­en­tie­ren, ist Radio Wel­le West Wet­terau der per­fek­te Ein­stieg. Aber auch alle, die sich hob­by­mä­ßig für Radio, Jour­na­lis­mus oder Audio- und Video­schnitt inter­es­sie­ren, sind will­kom­men. Das Pro­gramm wird dann so viel­fäl­tig wie die Inter­es­sen der Köp­fe hin­ter dem Mikrofon.

Bildunterschrift: Die Radiomacher der Welle West Wetterau bieten in diesem Jahr einen virtuellen Blick hinter die Kulissen an – wobei auch alle Referenten bis auf Techniker und Moderator Stefan Erbe von zuhause aus zugeschaltet sind.
Weitere Informationen gibt's bei:

Silke Scriba

Moderatorin · Programmverantwortlich · Redakteurin · Reporterin · Schriftführerin
 
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Anna Nicole Heinrich Peter Bongard EKD https://www.ekd.de/download-und-pressefotos-14531.htm
kuechengarten Weide