PM: Ausprobieren und Regler schieben

Radio Welle West Wetterau veranstaltet am kommenden Samstag Tag der offenen Tür

Die rote „On Air“- Lampe geht im Studio der Welle West Wetterau an am kommenden Samstag, den 14. April, zum Tag der offenen Tür. Dann laden die Mitglieder von 10 bis 15 Uhr dazu ein, sich den Studiobetrieb live anzuschauen und die typischen Jobs im Sender auszuprobieren: Wie klingt meine Stimme am Mikrofon? Welchen Regler muss ich schieben, damit man mich „on air“ hört, wie starte ich den nächsten Musiktitel? Woher kommen eigentlich die Nachrichten und wie bereite ich mich auf einen Außeneinsatz als Reporter vor? Jeder mit und ohne Vorkenntnisse kann sich an diesem Tag ein Bild davon machen, wie ein Radioprogramm hinter den Kulissen funktioniert. Der Tag der offenen Tür soll Lust machen, sich selbst auszuprobieren und mitzumachen bei der Vorbereitungsphase und der Sendewoche im Juli, wenn Radio Welle West Wetterau das Steinfurther Rosenfest mit einem UKW-Sender und Webradio begleitet. Vermittelt wird vorher viel Wissen rund um den Radiobetrieb. Das ist vor allem für Studenten und alle, die darüber nachdenken, sich später in Richtung Journalismus und Medien zu entwickeln, die ideale Gelegenheit, erste „Radioluft“ zu schnuppern und praktische Erfahrung zu sammeln. Das Studio befindet sich am Kirchplatz 13 direkt neben der Butzbacher Markuskirche. Die Radiomacher treffen sich dort auch jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr und freuen sich über interessierte Gäste. Mehr Informationen gibt es auch unter www.radio-wewewe.de.

Radio im Zeichen der Rose

Tag der offenen Tür bei der Welle West Wetterau am 14. April 2018 und Sendewoche zum Steinfurther Rosenfest

Wer ein professionelles Radiostudio von innen sehen – und sich darin ausprobieren – will, sollte mal bei Radio WeWeWe reinschauen.

Radio machen – das ist mehr als Musik abfahren und Nachrichten vorlesen. Das gehört natürlich auch dazu, ist aber nur ein kleiner Teil der Aufgaben, der in einem Radiosender anfällt. Dahinter steckt ausführliche Vorbereitung von Sendungen, journalistisches Denken und Wissen, Berichte von dort, wo was los ist, technische Rafinessen im Studio, ein komplexes IT-Netzwerk und eine Menge Herzblut. So zumindest sehen es die Radiomacher der Welle West Wetterau, die den Radiosendebetrieb zwar nur als Hobby betreiben, aber sich monatelang Zeit nehmen, um die jährliche Sendewoche vorzubereiten. Dabei stellen sie nicht nur ein facettenreiches Programm mit unterschiedlichsten Themen und Musikstilen auf die Beine, sondern lernen auch immer wieder Neues in Workshops und Arbeitstreffen. Bis die Sendetage stehen, ist viel Arbeit nötig.

Die Mitgliederversammlung hat jetzt beschlossen, dass Radio Welle West Wetterau in diesem Jahr das Steinfurther Rosenfest Mitte Juli begleitet und von den dortigen Veranstaltungen berichtet sowie Themen aufgreift, die damit in Zusammenhang stehen – seien es die Vorbereitung der Rosenschau, das Schmücken der Wagen, die Begleitung des Rosenkorsos oder Live-Übertragungen von musikalischen Veranstaltungen. Die Mitglieder der Welle West Wetterau stellen ihre Sendewoche ganz ins Zeichen der Rose und sind vor und während des Festes, das vom 13. bis zum 16. Juli dauert, in Steinfurth unterwegs. „Das Rosenfest feiert in diesem Jahr 150 Jahre Steinfurther Rosenanbau, daher passt es besonders gut, dass wir die vielen Veranstaltungen in diesem Jahr medial begleiten und bewerben“, schaut Vorsitzender Stefan Erbe voraus.

Daneben kann jeder Radiomacher das on air bringen, was ihm auf der Seele brennt, sei es die eigene Lieblingsband, ein interessantes Thema oder das eigene ausgefallene Hobby – Sendeplätze gibt es täglich genug, rund um die Uhr.

Jeder, der mitmacht, bringt sich so ein, wie seine Interessen und Stärken liegen. Das kann als Moderator, Redakteur, Reporter draußen unterwegs, Nachrichtenschreiber, Studiotechniker oder Programmierer sein. Die Vorbereitungsphase auf die Sendewoche vermittelt die Grundlagen journalistischer Techniken, die ein guter Einstieg in die Medienwelt sein können für alle, die mit dem Gedanken spielen, die Medien zum Beruf zu machen.

Ob man als junger Mensch ab etwa 14 Jahren den Einstieg in den Journalismus sucht, um vielleicht später beruflich in die Richtung zu gehen, oder „nur“ ein spannendes neues Hobby sucht, es lohnt sich in jedem Fall, vorbeizuschauen.

Die beste Gelegenheit dafür ist der „Tag der offenen Tür“ am Samstag, den 14. April von 10 bis 15 Uhr im Sendezentrum am Kirchplatz 13 in Butzbach, 2. Stock, direkt neben der Markuskirche. Wie der Alltag in einer Radioredaktion und im Studio abläuft, zeigen die Vereinsmitglieder „live“ an diesem Tag und nehmen ihre Besucher dabei auch gleich mit – zum Kennenlernen, sich Ausprobieren und Spüren, wie es ist, in ein Radiomikrofon zu sprechen. Auch den Nachrichtenredakteuren kann man über die Schulter schauen und den Technikern am Mischpult assistieren.

Bei dem Wetterauer Veranstaltungsradio kann jeder mitmachen, der Spaß und Zeit für die nötige Ausbildung mitbringt, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Außerhalb des Tages der offenen Tür treffen sich die Radiobegeisterten jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr im Studio und freuen sich über Gäste. Schonmal reinhören und Bilder anschauen kann man auch auf der Website unter www.irgendwasmitradio.de.

Das war’s für 2017. Bis nächstes Jahr!


Wir sind wieder off air. Unsere Sendewoche 2017 mit 11 Sendetagen ist zu Ende.
Gestern Abend haben wir von 22 bis 24 Uhr noch einmal allen einzeln gedankt, die bei uns ehrenamtlich mitgearbeitet und uns unterstützt haben.
Um genau 24 Uhr hieß es dann „Time to say goodbye“. Vor wenigen Minuten – um genau 11:40 – haben wir unseren UKW-Sender abgeschaltet. Nun kommt für die nächsten Monaten nur Rauschen auf der 87,8.

Nächstes Jahr kommen wir wieder in Ihr Radio. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Sobald wir Genaueres wissen, geben wir es hier bekannt.
Bis dahin sind Besucher donnerstags abends immer herzlich willkommen. Wir treffen uns ab Do, 09.11.2017 ab 19:30 in unserem Sendezentrum am Kirchplatz 13 in Butzbach. Vielleicht haben Sie ja Lust, selbst einmal am Mikrofon zu moderieren, als Reporter unterwegs zu sein, Nachrichten zu texten oder Musik zu planen.

Bis bald!

Die meistgespielten Songs 2017

Ein bisschen Statistik gefällig?
11 Tage Radio, 265 Stunden Programm und darin natürlich jede Menge Musik. Manche Songs haben wir häufiger gespielt als andere. Daraus ergeben sich die Welle-West-Wetterau-Sendewochen-Charts 2017. Eine coole Mischung aus aktuellen Hits, neuer Indie-Mukke, alten Klassikern und Newcomern aus der Wetterau.

Die Top 100

Platz Interpret Titel Anzahl gespielt
1 Green Day Basket Case 10
2 Di Mari Augen Auf 8
3 Calvin Harris feat. Pharrell Williams, Katy Perry & Big Sean Feels 7
4 Queen Bohemian Rhapsody 6
5 Zementfabrik Herzeleid 6
6 Eins. Geisterhaus 6
7 Eagles Hotel California 6
8 DanaMaria und Band Little Boys 6
9 John Mayer Your Body Is a Wonderland 5
10 Jona Bird Ich fang Dich auf 5
11 Bear’s Den Red Earth & Pouring Rain 5
12 Pink What About Us 5
13 Blur Song 2 5
14 Ofenbach Be Mine 5
15 R.E.M. Imitation of Life 5
16 Die Toten Hosen Wannsee 5
17 Mark Ronson feat. Bruno Mars Uptown Funk 5
18 Clueso Achterbahn 5
19 Ed Sheeran Shape of You 5
20 AnnenMayKantereit Oft Gefragt 5
21 Roosevelt Colours 5
22 Thees Uhlmann Paris im Herbst 5
23 Kungs & Cookin‘ On 3 Burners This Girl 5
24 Queen I Want To Break Free 5
25 Twenty One Pilots Stressed Out 5
26 Imagine Dragons Thunder 4
27 The Police Every Breath You Take 4
28 The Clash London Calling 4
29 Ed Sheeran Castle on the Hill 4
30 Parcels Overnight 4
31 Walk The Moon Shut Up And Dance 4
32 The Proclaimers I’m Gonna Be (500 Miles) 4
33 Lost Frequencies feat. Janieck Devy Reality 4
34 Red Hot Chili Peppers Tearjerker 4
35 The Jackson 5 I Want You Back 4
36 Wait For June Maybe, Maybe Not 4
37 US3 feat. Rahsaan & Gerrard Prescencer Cantaloop 4
38 David Bowie Heroes 4
39 Clueso; Kat Frankie Wenn du liebst 4
40 Supertramp Breakfast in America 4
41 Wait For June Letting Grow 4
42 Wait For June Very Nice Day 4
43 Heinrich XIII and the Devilgrass Pickers A Ghost in This House 4
44 Queen A Kind Of Magic 4
45 Revolverheld Lass uns gehen 4
46 Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus Supergirl 4
47 M83 Midnight City 4
48 Morrissey Spent the Day in Bed 4
49 Coldplay & Big Sean Miracles (Someone Special) 4
50 Weezer Island In The Sun 4
51 Holy Oysters Just so You Know 4
52 The Clash The Guns of Brixton 4
53 The Weeknd Can’t Feel My Face 4
54 Fury In The Slaughterhouse Won’t Forget These Days 4
55 Joshua Kadison Jessie 4
56 Eric Clapton Promises 4
57 Maroon 5 Sugar 4
58 Tellef Raabe Flying on the Ground 4
59 Taiga Ich bin frei 4
60 Charlie Puth Attention 4
61 The Cure Friday I’m In Love 4
62 Katrina & The Waves Walking On Sunshine 3
63 Earth, Wind & Fire Boogie Wonderland 3
64 Effekt Der Sonne hinterher 3
65 Sam Smith I’m Not The Only One 3
66 Eins. Sommerliebe 3
67 Robin Schulz feat. Francesco Yates Sugar 3
68 Alice Merton No Roots 3
69 Lena If I Wasn’t Your Daughter 3
70 The Darkness I Believe In A Thing Called Love 3
71 Beck Dreams 3
72 Di Mari Lieblingsfarben 3
73 Disclosure feat. Eliza Doolittle You & Me 3
74 Shawn Mendes Something Big 3
75 Axwell & Ingrosso More Than You Know 3
76 Daryl Hall & John Oates Maneater 3
77 Tanita Tikaram Twist In My Sobriety 3
78 Dire Straits Lady Writer 3
79 Pentatonix Daft Punk 3
80 Jai Wolf Indian Summer 3
81 Final Song 3
82 The Hooters 500 Miles 3
83 Bachmann Turner Overdrive You Ain’t Seen Nothin‘ Yet 3
84 The Alan Parsons Project Eye In The Sky 3
85 Rudimental feat. James Arthur Sun Comes Up 3
86 Harry Styles Sign of the Times 3
87 Mark Gillespie Little Song 3
88 Coldplay A Sky Full Of Stars 3
89 Uncle Kracker Smile 3
90 We Are Scientists Rules Don’t Stop 3
91 The Script Rain 3
92 Adamski Killer 3
93 Emilie Nicolas Nobody Knows 3
94 Amy Winehouse Back to black 3
95 Die Toten Hosen Tage wie diese 3
96 Iggy Pop The Passenger 3
97 Wilson Pickett Mustang Sally 3
98 Junge Junge feat. Kyle Pearce Beautiful Girl 3
99 Foreigner Urgent 3
100 Fall Out Boy Centuries 3