Danke für eine erfolgreiche Sendewoche 2014!

Die Mikrofone sind aus, die Computer heruntergefahren, auf der UKW-Frequenz 87,8 empfängt man nurmehr ein Rauschen: Unsere Sendewoche ist für 2014 beendet. Ein bisschen Wehmut macht sich im Studio breit, auch wenn anstrengende Tage hinter uns liegen, in denen viel Einsatz und wenig Schlaf an der Tagesordnung waren. Wir haben zehn Tage lang für informatives und unterhaltsames Programm rund um die Interkulturelle Woche im Wetteraukreis gesorgt und darüber hinaus von vielen anderen Veranstaltungen berichtet. Am letzten Abend war das Studio nochmal richtig voll, rund 20 von uns waren gleichzeitig da, um die Sendewoche 2014 mit einem Countdown zu verabschieden.

DSC_1548

Es war nochmal voll im Studio: das WeWeWe-Team bei der letzten Sendung


Wir sagen danke an alle, die uns eingeschaltet und unterstützt haben – sei es finanziell, mit Informationen, Essen, Material oder auch begeistertem Feedback.

Da wir selbst dabei kaum Zeit zum Hören unseres eigenen Programmes hatten und es sicherlich auch bei den Hörern einige gibt, die die ein oder andere Sendung sicherlich gerne (noch einmal) hören wollen, gibt es wie die letzten Jahre auch eine Wiederholung. Sie startet am Freitag, den 3. Oktober – und zwar genau hier auf dieser Homepage als Webradio!

Wir wiederholen uns …

Genauer gesagt: Wir wiederholen die Sendewoche 2014 – wie wir das in den vergangenen Jahren auch schon getan haben. Ab diesen Freitag, den 03.Oktober 2014 gibt’s die komplette Sendewoche nochmals im Webradio zu hören. Einmal zu den Originalsendezeiten (Stream #1) und einmal um 12 Stunden versetzt (Stream #2). Stream Qualitäten Sendestart Sendeschluss #1 hoch (128 kbps) | niedrig (48 kbps) 03.10., 06 Uhr 12.10., 24 Uhr #2 hoch (128 kbps) | niedrig (48 kbps) 03.10., 18 Uhr 13.10., 12 Uhr Also einfach … weiterlesen

Die WeWeWe-Charts der Sendewoche 2014

Wie in jedem Jahr gibt es natürlich auch 2014 die WelleWest-Sendewochen-Charts. Die Musik war wieder sehr, sehr unterschiedlich – was auch den unterschiedlichen Musikgeschmäckern und Lebensläufen der Radiomacher und Mitwirkenden zu verdanken ist. Neben aktuellen Titeln sind auch überraschend viele Songs, die schon mehr als 1-2 Jahre auf dem Buckel haben, aber auch der eine oder andere Geheimtipp in den Top 100 vertreten. Platz Titel Interpret Anzahl gespielt 1 A Walk In The Park Nick Straker Band … weiterlesen

So ein Schmarrn! – Das Rezept

In “So ein Schmarrn!”, dem letzten Kochstudio für dieses Jahr, haben wir kaiserlichen Apfelschmarrn gebacken. Die Redaktion hat sich über vier volle Pfannen gefreut und sich so richtig satt gegessen. Damit auch unsere Hörer in den Genuss kommen, hier exklusiv das Rezept aus Uschi Rodemerks Kochbuch dazu (für ca. 4 Personen): 4-5 Eigelbe mit 2-3 EL Zucker 1 Prise Vanillezucker etwas abgeriebene Zitronenschale 2 gehäufte EL Mehl glattrühren. 250 ml Sahne angießen. 4 Eiweiße mit … weiterlesen

Letztes Mischpult 2014 …

und somit auch die letzten Wünsche mit Leif Scriba … wir haben was besonderes vor In der Redaktion war dieses Jahr Spekulatius und Lebkuchen als Naschwerk und Nervennahrung während der letzten Zehn Tage gefragt. Das letzte Mischpult 2014 wird Thematisch an die Weihnachtszeit angelehnt! Also was sind die Weihnachtswünsche und -lieder der WeWeWe-Hörer? Am besten gleich auf der Wusnschbox unter 06033 89 51 80 die eigene Weihnachtsgeschichte zum Besten geben oder auf der Homepage ein freundliches … weiterlesen

Trendsport in Butzbach: Jugger

Newsha im Gespräch mit  Soenke Jensen von den Hornet des TSV Butznach

Newsha (l.) im Gespräch mit Soehnke Jensen (r.) von den Hornets des TSV Butzbach

Zu Gast war Soehnke Jesen von den  Hornets TSV Butzbach bei Newsha Nasiriamini.

Newsha und Soehnke erklärten die neue Sportart, welche jetzt auch in Butzbach ausgeübt werden kann.

Das Training findet immer Montags vom 16-18 Uhr und Samstag von 14-16 Uhr auf dem Sportplatz der ehemaligen amerikanischen Siedlung.

Wer mal selbst mit machen möchte, kann sich via Email an Jugger-Butzbach@gmx.de oder über die Homepage des TSV Butzbach melden.

 

 

Einen kleinen Eindruck gibt es hier zu hören: