PM: Beim Rosenfest live dabei – Radio Welle West Wetterau ist beim Steinfurther Rosenfest vor Ort

Reporter Stefan Erbe ist bei den Steinfurther Rosenbetrieben unterwegs, um über die Tradition des Rosenanbaus zu berichten – hier mit Sabine Ruf von der Rosenschule Ruf im Gespräch.

Wer am Wochenende auf dem Steinfurther Rosenfest zu Gast ist, wird bestimmt immer mal wieder “rasenden” Reportern mit roter Note auf dem Rücken begegnen – den Berichterstattern der Welle West Wetterau, die die Stimmung vor Ort einfangen und von den zahlreichen Veranstaltungen berichten. Drum herum gibt es viel Wissenswertes zum Thema Rosenanbau und Rosenzucht, das die Radio-Mitgliedern

in den letzten Tagen von den Rosenanbauern in Interviews erfahren haben. Auch bei den Vorbereitungen zum Rosenkorso sind sie hautnah dabei. Zu hören ist das Ergebnis dann im Radio auf der UKW-Frequenz 87,8 MHz. Bereits jetzt läuft die Berichterstattung über viele Themen rund ums Rosenfest und andere Themen aus der Wetterau. Das genaue Programm für alle Sendetage findet man unter www.radio-wewewe.de. Am Abend des 16. Juli, zum Ende des Rosenfestes, endet dann die Sendewoche von Radio Welle West Wetterau.

In den letzten Tagen waren bereits viele Gäste im Studio des Butzbacher Senders, um live von ihrem Verein, ihrem Projekt oder ihrer Band zu berichten – unter anderem die Wetzlarer Band Wait for June, die ihr neues Album Transition vorgestellt haben. Jule, Manuel und Flo spielen handgemachten Folk Pop mit Rockeinflüssen und spielen dabei Banjo, Gitarre, E-Piano, Mundharmonika und noch viel mehr. Moderator Stefan Erbe war begeistert von ihrem Live-Auftritt und ihrer unkomplizierten, authentischen Art. Vom Auftritt im Studio gibt es ein Video auf youtube, zu finden über die Website von Radio WeWeWe unter www.radio-wewewe.de.

Das Sendezentrum mit Redaktion und Studio findet man am Kirchplatz 13, direkt neben der Butzbacher Markuskirche. Anregungen, Fragen und Musikwünsche kann man per Mail an studio@radio-wewewe.de oder unter der Hörerservice-Nummer 06033 895 165 loswerden, diese Nummer funktioniert übrigens auch per WhatsApp.

Die Band „Wait for June“ aus Wetzlar im Studio zu Gast.

Zu Gast bei der Steinfurther Rosentafel

Audio

Wenn Sie morgen zum Frühstück mal etwas außergewöhnliches versuchen wollen, dann probieren Sie doch vielleicht mal Rosenmarmelade aus – oder Sie lassen sich eine leckere Rosenlimonade schmecken. Oder aber, Sie statten der Familie Ruf aus Steinfurth mal einen Besuch ab – die Rosentafel lädt dort einmal pro Monat zum kulinarischen Genießen ein. Und manchmal ist sogar ein ganz besonderer Gastgeber mit von der Partie…

Mehr Infos zur Rosentafel: www.rosenschule.de

Ein Beitrag von Marco Pfeiffer.

Rose – Geschichte und Geschichten: 1 – Geschichte der Rosen

Audio

Aus unserer Reihe „Rosen – Geschichte und Geschichten zur Königin der Blumen“ präsentieren wir heute den ersten Teil: „Von der jungen Wilden zur Kulturrose – Rosengewächse im Wandel der Zeit“.

Ein Beitrag von Marco Pfeiffer.

PM: Ausprobieren und Regler schieben

Radio Welle West Wetterau veranstaltet am kommenden Samstag Tag der offenen Tür

Die rote „On Air“- Lampe geht im Studio der Welle West Wetterau an am kommenden Samstag, den 14. April, zum Tag der offenen Tür. Dann laden die Mitglieder von 10 bis 15 Uhr dazu ein, sich den Studiobetrieb live anzuschauen und die typischen Jobs im Sender auszuprobieren: Wie klingt meine Stimme am Mikrofon? Welchen Regler muss ich schieben, damit man mich „on air“ hört, wie starte ich den nächsten Musiktitel? Woher kommen eigentlich die Nachrichten und wie bereite ich mich auf einen Außeneinsatz als Reporter vor? Jeder mit und ohne Vorkenntnisse kann sich an diesem Tag ein Bild davon machen, wie ein Radioprogramm hinter den Kulissen funktioniert. Der Tag der offenen Tür soll Lust machen, sich selbst auszuprobieren und mitzumachen bei der Vorbereitungsphase und der Sendewoche im Juli, wenn Radio Welle West Wetterau das Steinfurther Rosenfest mit einem UKW-Sender und Webradio begleitet. Vermittelt wird vorher viel Wissen rund um den Radiobetrieb. Das ist vor allem für Studenten und alle, die darüber nachdenken, sich später in Richtung Journalismus und Medien zu entwickeln, die ideale Gelegenheit, erste „Radioluft“ zu schnuppern und praktische Erfahrung zu sammeln. Das Studio befindet sich am Kirchplatz 13 direkt neben der Butzbacher Markuskirche. Die Radiomacher treffen sich dort auch jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr und freuen sich über interessierte Gäste. Mehr Informationen gibt es auch unter www.radio-wewewe.de.