Vorbereitung auf die Sendewoche diesmal anders – wegen Corona

Hallo zusammen,

gerade ändert sich ja zum Teil innerhalb von Stunden die Situation rund um die Corona-Pandemie und die empfohlenen bzw. angeordneten Verhaltensweisen, um die Geschwindigkeit der Verbreitung zu stoppen.

Was heißt das nun für Radio Welle West Wetterau?

Der geschäftsführende Vorstand  hat gestern Abend in einer Telefonkonferenz folgendes vereinbart:

1. Der „Tag der offnen Studio-Tür“ findet am Samstag, den 21. März nicht statt, sondern soll später oder evtl. in anderer, virtueller Form nachgeholt werden.
2. Treffen am Kirchplatz (oder anderswo) entfallen, statt dessen soll es virtuelle Alternativen geben.
3. Wir hoffen, dass sich die Situation wieder entspannt und dass es auch in diesem Jahr eine Sendewoche geben kann, im besten Fall wie geplant zum Steinfurther Rosenfest.

Die Vorbereitung auf die Sendewoche soll also nicht entfallen, sondern wird dieses Mal anders.

Mit dem Vorstand und gerne allen aus dem WeWeWe-Team, die Ideen beisteuern wollen, überlegen wir in den nächsten Tagen, wie wir das möglichst pragmatisch und praktikabel für alle umsetzen können. Im besten Fall startet dann ab April die Vorbereitung auf die Sendewoche, eben anders.

Parallel erarbeiten wir wie geplant die Sendelizenz- und Frequenznutzungsanträge, damit bei den Behörden alles fristgerecht eingeht und wir dann hoffentlich im Juli auch unsere Sendelizenz erhalten und auf Sendung gehen können.

Das Wichtigste ist jetzt, dass wir alle mithelfen bei #flattenthecurve! Wir rufen alle auf, die Empfehlungen und staatlichen Verordnungen zur Bekämpfung des Corna-Virus’ zu befolgen.
Es geht um nicht weniger, als einen Zusammenbruch unseres Gesundheitssystems zu verhindern, der zur Folge hätte, dass vielen Menschen – nicht nur an COVID-19 erkrankten – nicht mehr adäquat geholfen werden könnte.

Wichtig auch: Haltet den Kontakt virtuell, damit Euch nicht die Decke auf den Kopf fällt.

Und natürlich: Bleibt gesund!

Für den Vorstand

Stefan Erbe, Christoph Weidmann, André Arabin, Leif Scriba

PM: Beim Rosenfest live dabei – Radio Welle West Wetterau ist beim Steinfurther Rosenfest vor Ort

Reporter Stefan Erbe ist bei den Steinfurther Rosenbetrieben unterwegs, um über die Tradition des Rosenanbaus zu berichten – hier mit Sabine Ruf von der Rosenschule Ruf im Gespräch.

Wer am Wochenende auf dem Steinfurther Rosenfest zu Gast ist, wird bestimmt immer mal wieder “rasenden” Reportern mit roter Note auf dem Rücken begegnen – den Berichterstattern der Welle West Wetterau, die die Stimmung vor Ort einfangen und von den zahlreichen Veranstaltungen berichten. Drum herum gibt es viel Wissenswertes zum Thema Rosenanbau und Rosenzucht, das die Radio-Mitgliedern

in den letzten Tagen von den Rosenanbauern in Interviews erfahren haben. Auch bei den Vorbereitungen zum Rosenkorso sind sie hautnah dabei. Zu hören ist das Ergebnis dann im Radio auf der UKW-Frequenz 87,8 MHz. Bereits jetzt läuft die Berichterstattung über viele Themen rund ums Rosenfest und andere Themen aus der Wetterau. Das genaue Programm für alle Sendetage findet man unter www.radio-wewewe.de. Am Abend des 16. Juli, zum Ende des Rosenfestes, endet dann die Sendewoche von Radio Welle West Wetterau.

In den letzten Tagen waren bereits viele Gäste im Studio des Butzbacher Senders, um live von ihrem Verein, ihrem Projekt oder ihrer Band zu berichten – unter anderem die Wetzlarer Band Wait for June, die ihr neues Album Transition vorgestellt haben. Jule, Manuel und Flo spielen handgemachten Folk Pop mit Rockeinflüssen und spielen dabei Banjo, Gitarre, E-Piano, Mundharmonika und noch viel mehr. Moderator Stefan Erbe war begeistert von ihrem Live-Auftritt und ihrer unkomplizierten, authentischen Art. Vom Auftritt im Studio gibt es ein Video auf youtube, zu finden über die Website von Radio WeWeWe unter www.radio-wewewe.de.

Das Sendezentrum mit Redaktion und Studio findet man am Kirchplatz 13, direkt neben der Butzbacher Markuskirche. Anregungen, Fragen und Musikwünsche kann man per Mail an studio@radio-wewewe.de oder unter der Hörerservice-Nummer 06033 895 165 loswerden, diese Nummer funktioniert übrigens auch per WhatsApp.

Die Band „Wait for June“ aus Wetzlar im Studio zu Gast.

Zu Gast bei der Steinfurther Rosentafel

Audio

Wenn Sie morgen zum Frühstück mal etwas außergewöhnliches versuchen wollen, dann probieren Sie doch vielleicht mal Rosenmarmelade aus – oder Sie lassen sich eine leckere Rosenlimonade schmecken. Oder aber, Sie statten der Familie Ruf aus Steinfurth mal einen Besuch ab – die Rosentafel lädt dort einmal pro Monat zum kulinarischen Genießen ein. Und manchmal ist sogar ein ganz besonderer Gastgeber mit von der Partie…

Mehr Infos zur Rosentafel: www.rosenschule.de

Ein Beitrag von Marco Pfeiffer.

Rose – Geschichte und Geschichten: 1 – Geschichte der Rosen

Audio

Aus unserer Reihe „Rosen – Geschichte und Geschichten zur Königin der Blumen“ präsentieren wir heute den ersten Teil: „Von der jungen Wilden zur Kulturrose – Rosengewächse im Wandel der Zeit“.

Ein Beitrag von Marco Pfeiffer.